Was findest du hier?

Ein noch nicht ganz erwachsenes, chaotisches und kreatives Hippie-Mädchen schreibt hier alles auf, was ihr gerade durch den Kopf geht :)

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Als erstes mal Karriere machen - my mind

Hallo ihr da draußen,

kein Plan, ob ihr es mitbekommen habt. Aber seit neusten untersützen Firmen wie Apple und Facebook Frauen, die ihre Eizellen einfrrieren lassen, um erst zu arbeiten und dann, irgendwann in ferner Zukunft, eventuell nochmal Mutter werden.
Mmmmmmmmh. Großer Diskussionspunkt für mich.
Einerseits bin ich total für Frauen, die keine Lust auf ein "Hausfrauendasein" haben, diesen Weg eben nicht einschlagen wollen.
Aber andererseits finde ich, es geht ein bisschen zu weit, wenn man erst an den Job und dann an seine privaten Wünsche denkt, wenn man Arbeit über Privates stellt.
Der Hintergrundgedanke ist ja folgender: Du kannst Kinder bekommen, das möchtest du vielleicht auch. Aber doch jetzt nicht! Nein, erstmal musst du schön arbeiten, um dann mitte vierzig deine für dich aufbewahrten Eizellen abzuholen und ein Baby haben.
Klingt für mich nicht akzeptabel.
Ich finde die Wissenschaft und die Technik bewundernswert, die so etwas möglich macht.
Aber um Karriere und Kinder in einem Leben zu vereinen, ist das der falsche Ansatz.
Erstens ist es ja nicht nur an der Frau, die Kinder zu betreuen. Mann kann definitiv auch mal zuhause bleiben und auf die Kleinen aufpassen.
Zweitens müssten Jobs für die moderne Frau heutzutage einfach mal umgestaltet werden. Flexible Arbeitszeiten zum Beispiel. Oder man ändert die Tatsache, dass man physisch am Ort sein muss.
Viele Bürojobs könnten theoretisch auch von Zuhause aus erledigt werden, sodass man arbeiten und gleichzeitig für seine Kinder da sein kann - das gilt sowohl für Frau als auch Mann.
Ladies, was denkt ihr über das alles hier? Wie würdet ihr euch denn entscheiden?
Lasst Kommentare da :)
Eure Mademoiselle

1 Kommentar:

  1. Die eigenen Eizellen wie Tiefkühlkost einfrieren ist ein No-Go! Fortschritt hin oder her, normal ist das nicht und gesund kann das erst recht nicht sein...

    AntwortenLöschen